Ausschreibung 2022

Die Deutsche Gesellschaft für Wehrrecht und humanitäres Völkerrecht stiftet im Jahre 2022 den mit 2000 € dotierten

Helmuth-James-von-Moltke-Preis

für rechtliche Abhandlungen auf den Gebieten der Sicherheitspolitik.

Das Preisrichterkollegium besteht aus

Dr. Dieter Fleck, Köln
Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg; Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
Prof. Dr. Sebastian Graf von Kielmansegg, Universität Kiel
Prof. Dr. Heike Krieger, Freie Universität Berlin
Ministerialdirigent Stefan Sohm, Berlin
Ministerialdirektor a. D. Dr. Dieter Weingärtner, Berlin 

Die Einreichungsfrist ist abgelaufen. Der Preisträger wird im Rahmen der Jahrestagung am 21. September 2022 bekanntgegeben.